Gekennzeichneter Inhalt

Bildungsstätten

Infolge der Zusammenarbeit mit den Schulen auf dem Gebiet der Oberförsterei Zielona Góra werden interessante und themenbezogene Fortbildungsmaßnahmen im Außenunterricht veranstaltet. Des größten Interesses erfreuen sich die Übungen auf dem Gebiet eines kleinen Jan-Skrzetuski-Arboretum, gleich neben dem Hauptgebäude der Oberförsterei, sowie auch Veranstaltungen und Aktionstage. Jedes Jahr wird durch die Oberförsterei ein Wettbewerb „Żyj z Przyrodą w Zgodzie" (Lebe gut mit der Natur) veranstaltet. Die größte Teilnehmergruppe bilden die Grundschüler mit ihren Lehrern.

Für alle, die Naturgeheimnisse erkunden und sich im Wald erholen wollen, wurden vorbereitet:

-         Lehrpfad „Do Wieży", welcher mit zwei unterschiedlichen Routen zum historischen, gemauerten Feuerwachturm führen, der auf der größten Anhöhe in der Gegend - Kosowa Góra - erbaut wurde. Der Lehrpfad ist mit der Begleitung eines Fremdenführers zu besichtigen, welcher auf interessante Art und Weise die Sehenswürdigkeiten präsentiert. Eine der Routen beginnt in der Nähe der Geschäftsstelle der Oberförsterei. Hier befindet sich auch ein kleines Arboretum der Nadelbäume, es ist der wichtigste Teil dieses Lehrpfades. Eine andere Route führt von der Freilichtbühne in der Nähe der Zawadzkiego „Zośki" Straße in Zielona Góra aus, und wurde mit interessanten Bildungstafeln ausgeschildert. Beide Lehrpfade zählen insgesamt ca. 5km und werden von Kindern und Jugendlichen zahlreich besucht.

-         Bildungsplatz neben der Geschäftsstelle der Oberförsterei (sog. Kleines Arboretum der Nadelwälder) mit den im Fortbildungssaal durchgeführten Unterrichtsstunden.

Neben den Ereignissen auf den Lehrpfaden treffen sich die Forstwirte mit den Kindern während der Vorträge in den Schulen, und bei Öko-Veranstaltungen , wie „Sprzątanie Świata" (Wir machen die Welt sauber), „Dzień Ziemi" (Tage der Erde) usw. Zum festen Bestandteil der Veranstaltungen mit dem Bildungscharakter wurde der Wettbewerb „Żyj z przyrodą w zgodzie" in der Zusammenarbeit mit der Grundschule Nr. 15 in Zielona Góra.